Norwegische Waldkatzen

- Vom Dreiklang -

Kira

geb. Mai 2002, black (Hauskatze, kastriert)

 

Im Jahr 2002 beschlossen wir, einer Katze ein Zuhause zu geben. Wir schauten auf verschiedenen Vermittlungsseiten. Dabei sind wir auf die Seiten des ->TH in Bretnig gestoßen. Die kleine zierliche Heike hatte es uns angetan. Da sie als sehr scheu und zurückhaltend beschrieben wurde, haben wir uns aber dann nach langem Hin und Her für einen Kater aus privater Hand entschieden. Unser Schmusekater Felix zog bei uns ein. Nach einem Jahr entschlossen wir uns, für Felix Gesellschaft zu holen. Als wir sahen, dass Heike noch immer auf ein neues Zuhause wartete, stand unsere Entscheidung fest! Heike sollte bei uns einziehen. Nach mehreren netten Telefonaten wurde uns Heike am 2. September 2003 gebracht und erhielt von uns den Namen Kira. Sie verschwand für die nächsten 2 Wochen hinter dem Sofa im Arbeitszimmer und traute sich nur im Schutz der Dunkelheit aus ihrem Versteck. Die Zusammenführung mit unserem Felix verlief problemlos. Vor uns Menschen hatte sie jedoch große Angst. Mit großen angsterfüllten Augen beobachtete sie jede unserer Bewegungen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wurde der Abstand zu gering, flüchtete sie in ihr Versteck. Wir ließen sie völlig in Ruhe und drängten uns nicht auf. Nach einem dreiviertel Jahr ließ sie sich manchmal streicheln, wenn man sich ihr sehr vorsichtig näherte.

Nun ist sie eine selbstbewusste 12-jährige Katzendame. Sie kommt zum Kuscheln und weiß dabei gar nicht, wie sie sich zuerst drehen soll, damit man sie ordentlich knuddeln kann.

Wenn „Madame“ auf der Treppe ruht, muss man einen großen Schritt über sie hinweg machen, da sie nicht mehr schreckhaft davon läuft und somit Platz macht.

Wir wissen, dass das Vertrauen, das sie uns entgegen bringt etwas ganz besonderes ist. Wir alle lieben diese Katze und möchten sie nicht mehr missen.

Es war die richtige Entscheidung, auch ein scheues Tier zu nehmen!

 

 

 

Leider mussten wir unsere Kira am 06. Februar 2018 über die Regenbogenbrücke gehen lassen.